Kurzfilm-Wettbewerb

Warum für das Europa von morgen wählen?

Im Rahmen der Wahlen für das Europaparlament starten EuropaNova und die Heinrich-Böll- Stiftung Frankreich ihren europäischen Kurzfilmwettbewerb. Die Jury, welche sich aus Mitgliedern der Heinrich-Böll-Stiftung, des EuropaNova-Teams und Filmfachleuten zusammensetzt, werden vier Preise vergeben.

Möchten Sie, dass ihr Kurzfilm in ganz Europa ausgestrahlt wird und einen unserer Preise gewinnt?
Erzählen Sie, warum Sie für das Europa von morgen wählen wollen?
Preis der Jury

3000€

Preis der Jury

2000 €

Preis der Jury

1000 €

Publikumspreis

1500 €

Die Preise werden nach Ende des Wettbewerbs an den/dieGewinner/in oder an das gesamte Gewinnerteam vergeben, verbunden mit einemVertrag über die Nutzungsrechte für den jeweiligen Film.

Erzählen Sie uns über Ihr Europa von morgen!

An diesem Wettbewerb können alle französischen und deutschen Studierenden der Bereiche Kino, Journalismus, Politik- und Sozialwissenschaften oder Europäische Studien teilnehmen.

Ob Sie alleine oder im Team arbeiten - senden Sie uns Ihren Kurzfilm. Dieser sollte zwei Minuten nicht überschreiten, einschließlich Abspann. Es steht Ihnen völlig frei, über das Filmmaterial zu entscheiden, sofern die Bildqualität auf großen Bildschirmen akzeptabel bleibt.

Bewerbungsschluss ist der 19. April. Teilnehmer/innen sollten Ihre Produktion auf unsere Plattform vorab hochladen. Ab dem 24. April sind alle Filme auf der EuropaNova-Website für die Online-Abstimmung verfügbar. Diese Online-Abstimmung wird den Gewinner des Publikumspreises auszeichnen.

Die Preisverleihung wird Mitte Mai in einem Pariser Kino stattfinden, um ausgewählte Filme zu zeigen

Ich wähle für mein Lieblingsfilm
Ich lade meinen Film hoch